Über mich

Während meiner langjährigen Tätigkeit im Rettungsdienst habe ich oft Patienten erlebt, deren Beschwerden durch schulmedizinische Behandlungen nicht (ausreichend) behoben werden konnten. Nach einem Unfall lernte ich die Osteopathie am eigenen Leib kennen und schätzen. Ich entschied, mich statt dem Humanmedizinstudium, dem Studium der Osteopathie zuzuwenden. 

Nach vier Jahren Vollzeitstudium (Osteopathie B.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Idstein konnte ich durch meine Tätigkeit in einer orthopädisch-rheumatologischen Rehabilitationsklinik (Salztal Klinik Bad-Soden Salmünster) unter meinem Mentor Prof. Dr. Jürgen Grasmück viel Erfahrung im orthopädischen Bereich und der interdisziplinären Zusammenarbeit sammeln.  Diese Erfahrungen verbinde ich zusätzlich mit dem Wissen aus meiner Zeit im Rettungsdienst. Somit kann ich meinen Patienten eine Versorgung mit Blick über den Tellerrand gewährleisten. 

Seit vielen Jahren bin ich außerdem mit viel Spaß, Freude - und natürlich auch ein wenig Ernst - als Dozentin mit den Schwerpunkten theoretischer medizinischer Fächer und Notfallmedizin an Schulen und Hochschulen tätig. Um einen wissenschaftlichen Beitrag in der Osteopathie zu leisten, befasse ich mich mit aktuellen osteopathischen Studien und publiziere hierzu regelmäßig Artikel z.B. in der Deutschen Zeitschrift für Osteopathie (D.O.). Ich empfinde es als wichtig, die Osteopathie auch in der Patientenwelt bekannt zu machen und mit verschiedenen Mythen aufzuräumen. Daher halte ich mehrfach im Jahr Vorträge für verschiedene Träger. 


In meiner Freizeit zieht es mich meist in die Berge. Der unglaubliche Weitblick, die Ruhe, die Natur und das gute Essen auf den Hütten sind die beste Belohnung für die Anstrengung bergauf (und bergab) und tragen enorm zu meiner Erholung bei.  ​

Mit einer eigenen Praxis erfülle ich mir einen Lebenstraum. Meine Motivation ist es, den Patienten zu helfen, Lebensqualität wiederzuerlangen. Ich sehe in der Osteopathie ein großes Potential, Krankheitskosten, Genesungszeit und Chronifizierungen zu reduzieren. 

Werdegang


2023
Eröffnung einer eigenen Praxis für Osteopathie

2020 bis dato

M.Sc. Osteopathie, Hochschule Fresenius Idstein
Schwerpunkt Kinder- und Schwangerenosteopathie, Gynäkologie, Urologie, Sportosteopathie

2016-2020

B.Sc. Osteopathie, Hochschule Fresenius Idstein

2021

Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktiker)

Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis

2020 bis 2023

Tätigkeit in der Salztal Klinik GmbH Bad Soden-Salmünster
Osteopathie, Notfallmedizin

2009 bis 2021 

Tätigkeit im Rettungsdienst im Main-Kinzig-Kreis als Rettungssanitäterin, Rettungsassistentin und später Notfallsanitäterin (DRK Rettungsdienst gGmbH, Johanniter Unfall Hilfe e.V.)

2006 bis dato 

Verschiedene Lehraufträge für Osteopathie und Notfallmedizin, sowie in der Breitenausbildung (z.B. College Sutherland Schlangenbad, Hochschule Fresenius Idstein, Rettungsdienstschule Hessen, Karl-Rehbein-Schule Hanau, Feuerwehr Frankfurt, JUH Hanau & Main-Kinzig)

Publikationen


Funke, P. (2023). Ratgeber: App erkennt blutzuckerbedingte Einflussfaktoren auf Migräne. Osteopathie - Das Praxismagazin 23(02), 8.

Stierl, JA., Funke, P. (2023).  Die Rolle des Menstruationszyklus bei Sportverletzungen. Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 23(04), 34-38.

Funke, P. (2023). Osteopathie im Para-Eishockey: Interview mit Ex-Nationalspieler Christian Jaster. Osteopathie - Das Praxismagazin 23(01). 14-15. ​

Funke, P. (2022). Chronischer Reizhusten in der osteopathischen Praxis. Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 22(04), 24-27.


Funke P. (2022). So hat mir Osteopathie geholfen: Mobilität durch Osteopathie. Osteopathie – Das Praxismagazin. 22(02), 4.


Funke P. (2022). Wirkung osteopathischer Behandlungen im 1. Lebensjahr. Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 22(03), 25-26.


Funke P. (2022). So hat mir Osteopathie geholfen: Große Hilfe während und nach der Schwangerschaft. Osteopathie – Das Praxismagazin 22(01), 10.


Funke, P., Grasmück, J. (2021). Können osteopathische Behandlungen Einfluss nehmen auf die Neurogenese? Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 19(03). 28-29.


Funke, P., Grasmück, J. (2021). Buchbesprechung: Die fünf Modelle der Osteopathie. Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 19(03).


Funke, P., Grasmück, J. (2020). Integration der Osteopathie in der Manuellen Therapie – Falldarstellung. ZAENmagazin. 12(03). 48-51. 


Funke, P., Grasmück, J. & Merkt, P. (2020). Manualtherapeutische Behandlung des Zwerchfells bei Asthma bronchiale: Studien geben Hoffnung. Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 18(03), 25-27.


Merkt, P., Grasmück, J. & Funke, P. (2020). Medizinischer Notfall in der Praxis: Ich packe meinen Koffer. Deutsche Zeitschrift für Osteopathie. 18(02), 39-43.